Startseite
  Über...
  Archiv
  Vorsatz
  Daten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/le-chat-noir

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dann fangen wir mal an! :)

Hallo an alle da draußen!

 

Nachdem ich jetzt mal so die ersten Voreinstellungen gemacht hab und mich selbst ein wenig gewagt hab selbst zu beschreiben in der Rubrik "Über mich..." bin ich nun auch mal soweit meinen Tagesablauf  soweit5 zu schildern, natürlich auch mit Hinbllick auf meinen kulinarischen Wertegang!

In den nächsten Tagen werden es wohl noch weitere Seiten in meiner Navi-Leiste geben, so dass man nen Überblick über mich bekommen kann. Nun ja... ich weiß ja auch noch nicht so wirklich ob es sich lohnt, immerhin kenn ich mich mit Blogs nicht so aus und hab keine Ahnung ob das hier wer lesen wird. Auf jeden Fall würd ich mir wünschen dass es so is. An dieser Stelle möchte ich jedoch nochmal drauf hinweisen dass mein Weg den ich hier beschreibe sicher nicht der absolut ideale und für jede Person geeignete ist. Ich möchte anregen von einem ungesunden Lebensweg abzulassen, oder sich hineinziehen zu lassen, egal ob es durch irgendwelche angeblichen Blitzdiäten, Wunderkuren, Pillen, oder sogar (in meinen Augen SEKTEN wie) Pro-Ana. Ich hab über myblog.de einige Pro-Ana Blogs gefunden, weil es auch eine Freundin von mir leider betrifft.

 

Nun zu meinem heutigen Tag:

Also heut morgen zum Frühstück gab es eine Schale Müsli, ein gebratenes Ei und zwei Stück Zwieback, sowie frisch gepresster Grapefruit-Saft Nein nein, kein normales Müsli, ich will schon ehrlich sein, es gab Schoko-Müsli.^^ Morgens is der Energieverbrauch am höchsten im Vergleich zum Rest vom Tag, was rechtfertigt dass man sich auch etwas gönnen darf find ich.

Wonach ich mich am ehesten richte ist:

"Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König, Abends wie ein Bettler."

Mag nach den weisen Sprüchen der Eltern klingen, aber an dem Spruch ist etwas dran. Um den Kreislauf morgens auf Trab zu bringen darf mal schon ausgiebig frühstücken. Auch während ich abgenommen hab die letzten Monate hab ich mir mein Frühstück nicht nehmen lassen (meine Mutter sogar ingesamt 35 Kilo verloren, und dennoch morgens ihr Frühstück genossen!)

Unabhängig davon fängt der Tag schon rein psychisch mies an wenn man sich denkt "Na toll... jetzt zuerst auf den Plan schauen was ich essen DARF!"... es gibt kein "Darfst du nicht!" Und das find ich so schön!^^ Solange man sich morgens natürlich keine halbe Sahnetorte reinhaut!

Zu dem Grapefruit-Saft:

Ich hab mehrfach gehört dass der Saft vor jeder Mahlzeit dafür sorgen soll dass der Appetitt gezügelt wird. Soll an den Bitterstoffen in der Grapefruit liegen. Genau bestätigen kann ich das nicht, so lange hab ich das nie ausprobiert um sagen zu können dass es wirkt, aber ich find er schmeckt einfach und er weckt morgens den Geist!

Zwieback.. okay... das war das leidige Übel heut morgen, weil cih dachte das Brötchen kann ich mir sparn, dafür kann ich heut Mittag noch en bissl was leckres essen.

Zwischendurch:

Für den kleinen Hunger gabs heut etwas ganz feines!

Magerquark angemischt mit etwas fettarmer Milch und/oder Mineralwasser, etwas Süßstoff (kein Zucker), Zitronensaft und Zimt.

 

Mmmh.. lecker wars!

Und dann zum Mittagessen gabs Fisch. Seelachs! Und dazu ein kleines Portiönchen Krabbensalat (maximal 70g).

So gegen 5 hab ich mir dann noch nen halben Müsliriegel erlaubt, der mir dann allerdings zu süß wurde. 

 

Heutiger Erfolg:

Ich hab trotz der permanenten Empfehlung meiner Mutter einen Guilan-Schokoriegel nicht angerührt! Na gut, angerührt schon, ich hab ihn zur Kasse getragen, aber er ist nicht in die Nähe meines Mundes gekommen! Es war schon schwer... ja, es war schwer! Aber ich wusst auch dass mich danach ein schlechtes Gewissen prägen würde, deswegen hab ichs gelassen.

Das wars soweit für heute.

Hungergefühle hatte ich heute nicht, was sicher auch an der  kleinen Zwischenmahlzeit in Form des Quarks lag.

 

Was ist für morgen geplant?

Morgen würd ich zum Frühstück wohl gern ne Scheibe Vollkornbrot mit Hähnchenbrust essen und dazu mein Müsli. 

Die Hähnchenbrust hat kaum Fett, kaum Kohlenhydrate und Kalorien folglich auch nicht wirklich und schmeckt trotz allem einfach toll! Gibts im Lidl für wenig Geld. Und Müsli kann ich jedem Nur das Kölln-Müsli empfehlen! Da gibts alle möglichen Sorten! Alle super lecker! (Mein eigentlicher Favorit Schoko-Krokant-Karamell, was ich im Moment allerdings nicht esse, weil ich auch en bisschen Abwechslung will! )

So das wars soweit kulinarisch.

Gleich gehts noch ne Runde Sport machen, danach schlaf ich besser!^^

 

Wünsch allen noch nen schönen Abend und ne angenehme Nachtruhe!

 

Eure

schwarze Katze

18.8.09 20:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung